Nesselsucht-Urtikaria.de Logo2
Medpex Logo

CETIRIZIN: Dosierung & Einnahme

Cetirizin ist ein Antihistamin, das seit 2009 in Deutschland rezeptfrei erhältlich ist. Es wird zur Behandlung von Nesselsucht (Nesselfieber, Nesselausschlag), Allergien, Heuschnupfen, allergisch bedingten Hautausschlägen und Angioödemen eingesetzt.

Cetirizin wird sowohl in Tabletten-, als auch Lösungs- bzw. Tropfenform dargereicht und in jeder Form schnell und effektiv vom Körper aufgenommen. Die Wirkung tritt nach etwa 20-30 Minuten ein, und erreicht ihren Höhepunkt ca. 45-60 Minuten nach der Einnahme. Der Cetirizin-Wirkstoff bleibt dann maximal 21 Stunden im Körper, bevor er verstoffwechselt und ausgeschieden wird. Cetirizin überschreitet die Blut-Gehirn-Schranke nur geringfügig, so dass sich der sedierende (beruhigende) Effekt, wie z.B. bei anderen Antihistaminen, in Grenzen hält.

Da die Nesselsucht-Symptome Jucken, Schwellungen und Rötungen vor allem durch Histamin, das am H1 Rezeptor wirkt, verursacht werden, sorgt das Blockieren dieser Rezeptoren durch die Einnahme von Cetirizin für ein Abklingen der Symptome. Wie viele anderen Antihistamin-Produkte, wird auch Cetirizin häufig in Kombination mit anderen Wirkstoffen verabreicht (z.B. mit Pseudeephedrin Hydrochlorid), wenn beispielsweise Tabletten gegen Heuschnupfen wie Zyrtec-D verschrieben werden.


Das bekannte Cetirizin-Produkt Zyrtec

Das Allergiemedikament Zyrtec ist eines der bekanntesten Produkte mit dem Inhaltsstoff Cetirizin-Hydrochlorid. Das Antihistamin mildert typische Heuschnupfen-Symptome wie Triefnase, feuchte und brennende Augen, Rhinitis sowie Staub- und Schimmelallergien. Die Nebenwirkungen des Cetirizin-haltigen Mittels können Schlappheit, leichter Schwindel, Müdigkeit und Mundtrockenheit sein. Bei Kindern zudem Bauchschmerzen und Übelkeit.



Wer den Beipackzettel / die Packungsbeilage von Cetirizin aufmerksam durchliest, sollte einige Hinweise nicht unbeachtet lassen:

  • Kinder unter 6 Jahren sollten Cetirizin nicht anwenden, es sei denn dies ist vom Hersteller ausdrücklich erlaubt
  • Bei einer Schwangerschaft die Einnahme mit dem Arzt absprechen, ebenso in der Stillzeit
  • Eventuelle Überempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe beachten
  • Die Einnahme mit dem Arzt absprechen, wenn eingeschränkte Leber- oder Nierenfunktionen bestehen
  • Grundsätzlich immer den Beipackzettel von Cetirizin-Mitteln gewissenhaft studieren!

Lesen Sie ausführliche Informationen über die Nesselsucht-Mittel Cetirizin AdgC / Hexal / Ratiopharm


Kann es zu Nebenwirkungen durch Cetirizin kommen?

Bei der Einnahme von Cetrizin sollten Sie auf Nebenwirkungen achten, insbesondere wenn das Medikament Kindern und Jugendlichen verabreicht wird. Schnelles Denken und Reaktionsfähigkeit können beeinträchtigt sein (besonders wichtig beim Autofahren), und auch das Konsumieren von Alkohol in Verbindung mit der Einnahme von Cetirizin wird nicht empfohlen.

Folgende weitere Nebenwirkungen wurden u.a. bei mindestens 1 von 1000 Personen in Verbindung mit der Dosierung von Cetirizin beobachtet:

  • Kopfschmerzen, Übelkeit
  • Magen-Darm-Beschwerden
  • Müdigkeit, Antriebslosigkeit
  • Rastlosigkeit, Unruhe
  • Schnupfen, trockener Mund

Wie wird Cetirizin dosiert?

Folgende Dosierungsempfehlungen gelten für Cetirizin, sofern nicht anders vom Arzt empfohlen. Bitte lesen Sie sich die Packungsbeilage und den Beipackzettel genau durch.

  • Kinder ab 6 Jahre: ½ Tablette ein Mal täglich (abends) ODER ½ Tablette zwei Mal täglich (morgens und abends)
  • Kinder ab 12 Jahre und Erwachsene: 1 Tablette, ein Mal täglich (abends), bei stärkerer Ausprägung der Nesselsucht maximal 2 Tabletten (morgens und abends)
  • Falls es nicht sofort zur Linderung Ihrer Symptome kommt (bitte mindestens 20 Minuten warten) wird nicht empfohlen, die Dosierung von Cetirizin zu erhöhen. Achten Sie auf die Packungsbeilage und halten Sie sich an die Einnahmeempfehlungen.

Inhaltsstoffe und Produktmarken

In Deutschland werden vorwiegend die folgenden Cetirizin-Präparate angeboten, die prinzipiell ähnliche Wirkstoffzusammensetzungen haben – enthalten sind u.a. Cetirizindihydrochlorid (Cetirizin), Magnesiumdistearat, Lactose-1-Wasser, Cellulose, Siliciumdioxid, Titandioxid, Hypromellose und Macrogol 400. Die Tabletten werden in Mengen von 7, 20, 50 oder 100 Stück angeboten. Der Unterschied ist lediglich Produktmarke und Marketing.

Cetirizin Adgc ab €2,96:
Cetirizin Adgc

Cetirizin Ratiopharm ab €2,55:
Cetirizin Ratiopharm

Cetirizin Hexal ab €2,99:
Cetirizin Hexal

Cetirizin Stada ab €2,51:
Cetirizin Stada

 

Lesen Sie auch mehr zum Nesselfieber-Mittel Lorano akut mit Loratadin

Produkt-Tipps:

Lorano Akut gegen Nesselsucht
LORANO Akut bei Nesselsucht, nur €4,89


Cetirizin Hexal Tabletten
CETIRIZIN Hexal, nur €8,69

Sponsoren: